Fertigung

Neue Werkstoffe erfordern oftmals neue oder modifizierte Lösungen bei der Bearbeitung von Komponenten. Hier stellen wir unseren Kunden unser umfassendes Know-how zur Verfügung. So lassen sich neue Komponenten darstellen, ohne in bestehende - oftmals voll ausgelastete und optimierte - Fertigungslinien einzugreifen.

Wir liefern Prototypen und Kleinserien. Der Kunde kann hier sein Bauteil den erforderlichen Tests unterziehen. Bei der Fertigung der ersten Prototypen und Kleinserien lassen sich oftmals hilfreiche Erkenntnisse ermitteln, die für eine spätere Fertigung in großen Stückzahlen von Vorteil sind. Hierzu zählen Schnittdaten, Wärmebehandlung, Beschichtungen, und andere für die Realisierung des Bauteils wichtige Parameter.

Komponenten von AMT werden auf modernen CNC-Maschinen gefertigt. Diese erlauben es, die Komponenten in der gewünschten Präzision und Qualität darzustellen.

Fertigung einer Pleuelstange, Aluminium-Composite (Alu-MMC).

Die Programmierung der Fräsmaschinen erfolgt direkt im CAD Programm Autodesk-Mechanical-Desktop. Das darin eingebundene CAM Programm Openmind HyperMill stellt durch einen so genannten Post-Prozessor die erforderlichen Daten bereit. Durch eine Ethernet Schnittstelle werden die Daten direkt an die Fräsmaschine übermittelt. Dadurch können auch komplexe 3D-Geometrien verarbeitet werden.

CNC-Fräsprogrammerstellung mittels HyperMill für eine Titan-MMC Kurbelwelle .

AMT hat umfangreiche Erfahrung auch mit extrem schwierig zu bearbeitenden Werkstoffen wie Metall-Matrix-Composites (MMC’s) sowie hochfester Titan und Stahllegierungen. Auch die Bearbeitung intermetallischer Werkstoffe wie TiAl, FeAl sowie NiAl gehört zu unserem Know-how Umfang.

Aus diesen Werkstoffen wurden Fräs- und Drehkomponenten hergestellt. Zusätzlich erforderliche Operationen wie Schleifen, Polieren oder Beschichtungen runden das Programm ab. Oftmals sind mehrere Schritte erforderlich, um optimale Bauteileigenschaften zu erzielen.

Einlassventil für Hochleistungsmotor aus Ti-SF61

Sprechen Sie uns an, um gemeinsam die Anforderungen und Fertigungsmöglichkeiten ihrer Komponente zu ermitteln. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

Sie haben Fragen?

Kontakt:

 

DB-AMT@web.de

 

Tel.: +49 (0) 6257-505-1790

 

Fax.: +49 (0) 6257-505-1792

  

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AMT Advanced Materials Technology GmbH 2014